... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Marc Anthony

Contra La Corriente

November 1997 - RMM

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: Contra La Corriente

 

 

CD-Cover: Contra La Corriente

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Am 18. Oktober gab es in New York ein Ereignis der Superlative. Erstmals konnte der Madison Square Garden durch einen Salsa-Act ausverkauft werden. Im Vorprogramm spielten Victor Manuelle und Frankie Negron. Star des Abends aber war Marc Anthony, der hier seine neue CD 'Contra La Corriente' (Gegen den Strom) vorstellte. Einmütig waren alle der Meinung, daß an diesem Abend aus einem Star ein Superstar wurde.

Am 4. November war - mit einwöchiger Verzögerung - 'Street Day', der Tag an dem die CD in den USA offiziell in den Handel kam. Die Vorbestellungen und Verkäufe der ersten Woche schlugen auf dem Salsa-Sektor alles Dagewesene.

Wird nun aber die CD diesem Bonus gerecht? Ich meine ja. Und: Der Titel ist Programm! Marc Anthony hat einen mutigen Schritt getan, indem er sich von Producer Sergio George löste, seine eigene Produktionsfirma gründete und die Produktion dieser CD selbst in die Hand nahm. Endlich mal ein anderer Sound auf einer RMM-CD! Sehr innovativ: Gitarren, Streicher und im Track 5 - 'No me conoces' auch eine Solo-Geige. Für mich ist diese CD neben Victor Manuelle - 'A Pesar De Todo' das Beste, was ich in diesem Jahr zu hören und zu tanzen bekommen habe.

Im Havanna schlug 'Contra La Corriente' - der Titelsong (Track 2) - ein wie eine Bombe. Selten habe ich bei einem Stück, das die Salseras und Salseros vorher nicht kannten, so einen Run auf die Tanzfläche erlebt. Aber auch bei 'No Sabes Como Duele' (Track 6 / mein persönlicher Favorit) war kein Platz mehr auf der Tanzfläche. Super tanzbar ebenfalls: 'Y Hubo Alguien' (Track1), 'Si Te Vas' (Track 3) und 'Me Voy A Regalar' (Track 4), 'La Luna Sobre Nuestro Amor' - (Track 7). Etwas für Schmuse-Runden: Der schon oben angesprochene wunderschöne Bolero 'No Me Conoces' (der mit der Geige - endet übrigens als Cha Cha Cha) und Track 8 - 'Suceden'. Das schwächste Stück für mich ist No. 9 - 'Un Mal Sueno'.

Nur ein kleiner Wermutstropfen trübt diese CD: Der Chorus auf fast allen Stücken - Oh je, viel zu schwach bei der Power, die durch das Orchester rüberkommt. Da hätte man mehr tun können. Ansonsten gibt es Salsa vom Feinsten und einen Marc Anthony, der einen neuen 'Schlachtruf' entdeckt hat: Whow. Wenn er den abläßt kann man sicher sein, das gleich das Orchester 'explodiert'.

Dieselbe CD - eine andere Meinung: Auch bei Klaus Reiter findet Ihr eine Besprechung zu dieser CD.


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Vorhören und als CD kaufen [»] hier


Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/1997/marc_anthony' target='_blank'>
    Marc Anthony - Contra La Corriente
</a>


Besucher: 705


HTML5