... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail




CD-Besprechung

Jerry Galante

Sin reservas

Juni 1999 - Latin Star Records

CD-Review von





4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: Sin reservas

 

 


Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ Michael wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von Michael zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:

Viel weiss ich nicht über Jerry Galante. Er ist Columbianer, lebt in New York und Miami und hatte vor Jahren mal einen Erfolg mit dem Titel 'Pa' bailador'. Ich nehme an, dass sein Name wohl den Insidern - nicht aber den Gelegenheitstänzern unter Euch - geläufig ist. Also eher ein Salsero aus der zweiten Reihe? Das hat er jetzt mit der vorliegenden CD 'Sin reservas' geändert.

Jerry Galante Geholfen haben ihm dabei keine geringeren als die Brüder Galé (Grupo Galé) - für mich zur Zeit einer der besten Salsa-Acts aus Columbien zur Zeit. Einige Titel stammen aus der Feder von Diego Galé (dem Kopf der Galé's), der zusammen mit seinem Bruder Jimmy auch in der Rhytmus-Abteilung ( Congas, Bongos, Timbale und Percussions) kräftig mitmischt. Ausserdem ist Multitalent Diego für die hervorragenden Arrangements und die Produktion der meisten Titel verantwortlich. Als Produzenten sind weiterhin Ricky Gonzales und Ramón Sanchez zu nennen - die beide zu den besten New-York-Salsa-Produzenten gehören.

Zusammen haben sie bei einigen Titeln auf dieser CD nach einer Symbiose aus columbianischer Salsa und New York-Salsa gesucht - und gefunden ( ähnlich wie vor Jahresfrist Miles Peńa die gewagte Verbindung zwischen New York-Salsa und cubanischer Timba geschafft hat. ) Aber auch da, wo die CD durch und durch columbianisch klingt ( z.B. 'Cumbia apretá' ) besticht sie. Und vor allem: Sie geht in die (Tanz-) Beine.

Sehr 'New-Yorkinisch' klingen die Titel 'Ay el amor'; 'Quiere quedarme en ti', 'Mujer Latina' und 'Sin reservas'. Leicht schmalzig am Anfang entwickeln sie dann im weiteren Verlauf eine ganz eigene Dynamik.

Und die, die da behaupten, dass das Feuer und die Intensität der alten Fania-Stücke heute nicht mehr erreicht wird, sollten sich mal Titel 4 'Se prendió el rumbón' anhören! Whow - was für eine Power! Für mich ist dieser Titel denn auch das Highlight dieser CD. Weiterhin zu erwähnen: die 'Cumbia apretá' - sehr schön und gut gemacht sowie der temporeiche Titel 2 'Más que enamorado'. Es macht einfach Spass, diese 'runde' CD zu hören - an keiner Stelle langweilig!

Fazit: Obercool !


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:


Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Ay el amor Diego Galé 04:26
2 Mas que enamorado Yorley Rivas 04:50
3 Sin reservas Yorley Rivas 04:43
4 Se prendió el rumbón Diego Galé 04:30
5 Quiero quedarme en ti Yorley Rivas 04:25
6 Nadie manda al corazón Diego Javier Gonzáles 04:13
7 Te voy arrancar de mi Yorley Rivas 04:21
8 Mujer latina Diego Javier Gonzáles 04:59
9 Miel y sal Ernesto Alejandro 04:46
10 Cumbia apretá Yorley Rivas 04:23
11 Como pantera Yorley Rivas 04:17

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ Michael schicken

Du möchtest diese Seite verlinken? Kein Problem - hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/1999/galante' target='_blank'>
	Jerry Galante - Sin reservas
</a>
	




HTML5