... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Son Boricua

Mo

März 2002 - COBO Music Inc.

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
CD-Cover: Mo

 

 

CD-Cover: Mo

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Also wenn man vom Cover immer auf die Musik schliessen könnte, die 'drin' ist, dann haben wir es hier mit einer ziemlichen Untertreibung zu tun! Son Boricua's 3. CD ist diesmal ganz dem Timbalero, Komponist und Sänger Jimmy Sabater gewidmet ( der von Anfang an - also 1997 - bei dem Projekt Son Boricua mit dabei war ).

Die CD erschien schon Anfang Januar, aber da hatten wir ja Johnny Polanco als CD des Monats. Son Boricua - angeführt von José Mangual Jr. - haben sich seit der ihrer letzten CD dem Sound der Vibes (sp. Marimba / dt. Vibrafon) verschrieben. Ich liebe dieses Instrument, besonders wenn es so virtuos gespielt wie hier. Neu auf dieser CD: Ricky Gonzales - umtriebiger Produzent und Pianist - ist zu dem Projekt hinzugestossen. Diesem Umstand verdanken wir zum einen sehr schöne Piano-Soli aber auch - und das wiegt für mich ungleich schwerer - einen Super-Sound. Wer eine der etwas besseren Hifi-Anlagen sein eigen nennt, wird bestimmt bemerkt haben, dass einige Salsa-CD's nicht immer optimal abgemischt sind. Auch uns DJ's macht das manchmal zu schaffen: Zu leise (oder zu laut) aufgenommen - keine richtige Dynamik oder Höhen schon auf der CD überdreht. Aber diese hier ist eine wirkliche Perle! Was für ein Sound! Bei einigen Stücken dachte ich ernsthaft, da steht das Piano im Zimmer. Gut gemacht! Dafür wurde Ricky Gonzales dann auch in Boozaba Zoo Descarga (Titel 10) die Auszeichnung 'El talento de la casa' von Jimmy 'verliehen'.

Nun aber zu Jimmy Sabater - eine der lebenden Legenden der Salsa. Sein musikalischer Lebenslauf begann Anfang / Mitte der 50er Jahre und ist eng verknüpft mit einem gewissen Gilberto Calderon - besser bekannt als Joe Cuba. Sie hatten sich beim Stickball - Spielen auf den Strassen des Barrios kennengelernt und waren gemeinsam begeistert von der Musik Tito Puentes, Machitos, Tito Rodriguez und und und .... Ihr erstes gemeinsames Projekt nannten sie Joe Panama. Später wurde daraus das 'Sexteto Joe Cuba' . Jimmy Sabater war nicht nur der Timbalero - er war auch zuständig für die englisch gesungenen Stücke (z.B. To be with you ) - während "Cheo" Feliciano die spanischsprachigen Stücke sang. Auch 'Crossover' hat er schon gemacht, als es diesen Begriff noch gar nicht gab: Bang, Bang oder El Pito kennt jeder! Und natürlich war er dann in den 70ern auch bei den Fania All Stars mit dabei. Eine ausführlichere musikalische Biografie findet sich auf der Innenseite des CD-Covers.

Gleich zu Anfang (Titel 2 ) der neuen CD begeistert die Neufassung von Salchicha con Huevos einem alten Sabater-Hit. Zum einen durch das sehr schräge Klavier von Ricky Gonzales - zum anderen durch die Percussions. Das 'klappert'! Eine Guajira hat naturgemäss kein atemberaubendes Tempo, aber hier kommt eine unglaublich Power und musikalische Spielfreude rüber! Wunderschön auch, wie das Vibrafon am Anfang des Titels den Chorus einleitet! Und wie tanzt man diesen Lied? Versucht es mal mit Cha Cha Cha!

De enero a enero - eine alte Tito Rodriguez-Ballade - ist der Ruhepunkt dieser CD, bevor es mit Desconfianza zum ersten Mal vom Tempo her richtig zur Sache geht. Jimmy singt hier englisch (während der Chorus nach Belieben die Sprache wechselt). Desconfianza hat Drive und 'Swing'!

Cuando, cuando von Pino Daniele scheint jetzt als Salsa in Mode zu kommen. Bei Jimmy's Interpretation fehlt mir aber die Leichtigkeit und das Augenzwinkern des italienischen Originals. Das hat Issac Delgado auf La Formula spielerischer bewältigt. Schön ist das Trompetensolo.

Latin Jazz vom Feinsten hören wir in dem Titel Bailando con Sabater - allerdings sollte man hier schon ein ziemlich ausgefuchster Tänzer sein , will man das 'Bailando' ernst nehmen. Ideal für eine Footwork-Lehrstunde - besonders im 2. Teil, wenn Jimmy Sabater auf den Timbales loslegt!

Die Abräumer auf der Tanzfläche haben sich die Produzenten der CD für den Schluss aufgehoben. El numero seis von Ruben Blades und vor allem die Boozaba Zoo Descarga ( Boozaba Zoo - ein Kunstwort - ist Jimmy's Schlachtruf ). Bei diesem Stück habe ich Leute auf der Tanzfläche regelrecht ausflippen sehen. Man kann sich auch schwer der Magie dieser Descarga entziehen. Neben dem Piano-Riff, welches dieses Stück anfangs antreibt, sind es die Soli der einzelnen Musiker ( eben Descarga! ) die hier die Würze verleihen. Eine Stelle habe ich mir immer wieder und wieder 'reingezogen'. Das Bass-Solo - dann klascht einer die Clave mit den Händen und weiter geht's mit Conga, Piano und Bongos. Da lässt sich dann auch Jimmy zu einem spontanen Ausruf des Entzückens verleiten: Mmmmnojj ( oder so - hört mal hin! ). Schade nur, dass sie dieses Stück am Ende ganz profan ausgeblendet haben. Sowas muss doch mit einem 'Paukenschlag' enden!

Fazit: Höchstes musikalisches Niveau - sehr gut abgemischte CD, wenn auch nicht alle Titel zum Tanzen geeignet.


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Pa' las villas Rene Perez 05:16
2 Salchicha con huevos Jimmy Sabater 05:42
3 De enrero a enero Tito Rodriguez 02:50
4 Desconfianza J. Gutierrez 04:04
5 Cuando, cuando Renis - Bone 04:03
6 Alafia Jimmy Sabater 04:03
7 Fue en Santiago B. Manrique 05:04
8 Bailando con Sabater Jimmy Sabater 05:38
9 El numero seis Ruben Blades 04:20
10 Boozaba Zoo Descarga Cobo Music 05:23

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2002/sabater' target='_blank'>
    Son Boricua - Mo
</a>


Besucher: 757


HTML5