... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

Salsa Loca

Amor Con Amor

Februar 2004

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: Amor Con Amor

 

 

CD-Cover: Amor Con Amor

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Auch in diesen Monat bespreche ich eine CD, die nicht bei den 'grossen' Plattenfirmen erschienen ist. Die laborieren in Deutschland übrigens gerade mit sich selbst herum - innovative Manager ( wie z.B. Universal's Tim Renner: "Ich glaube fest daran, dass der Markt auch Repertoire aus Szenen und Nischen braucht, um authentische Inhalte zu entwickeln." ) werden entlassen - dumpfe Eintönigkeit herrscht - man setzt voll auf Mainstream. Nischenmusik wie Salsa ist wohl bei den Mayors vollends dem Untergang geweiht.

Also helfen die Bands sich jetzt selbst. Wie schon bei den vorherigen 2 Besprechungen ( Ivan Caceres , Clarissa ) geht es auch bei dieser Besprechung um eine Band, die ihre CD einfach selbst produziert und vertreibt. Und beim Vertrieb gehen sie sogar soweit, dass die Band alle Songs der CD im Internet kostenlos als MP3's zum Download auf ihrer WEB-Seite zur Verfügung stellt. Neue Wege!

Die Band, um die es geht, kommt aus Dänemark und heisst Salsa Loca ( die WEB-Seite zum Runterladen http://www.salsaloca.dk ). Dass ich auf diese Perle gestossen bin, war purer Zufall. Seit ein paar Jahren wird unser Berliner Salsa-Schiff 'El Barco' regelmässig von einer dänischen Gruppe besucht. Eine quasi Salsa-Partnerschaft Berlin-Kopenhagen entstand. Wie sich dann im Laufe der Zeit herausstellte, waren u.a. ein Salsa-Club Besitzer und diverse Musiker unter den Gästen des Salsa-Schiffes. Bei meinem 2. Gegenbesuch in Kopenhagen ( ich hatte die Ehre im Latin Quarter aufzulegen ) drückte mir dann einer der Musiker ( Tonny ) eines Abends DIE CD in die Hand. "So, da ist sie - unsere erste CD". Ich denke gerne an diesen Abend in Kopenhagen zurück - wir hatten ein mehrstündiges Gespräch über die Salsa, die Musiker und Gott und die Welt.

Aber was, er mir da in die Hand gedrückt hatte, begriff ich erst zu Hause voll und ganz. Denn der erste Titel, in den ich in Kopenhagen kurz reingehört hatte, begann sehr merkwürdig. Kubanische Rumba? Hmmm, na ja. Ist schon ein ungewöhnliches Intro für einen Titel der El amor de mis suenos heisst. Da erwartet man doch Schmalz. Mitnichten. Nach dem Rumba-Intro steigert sich der Titel immer mehr zu einer wirklich fetzigen temperamentvollen Salsa!

Wenn man's hört, glaubt man es kaum: Die komplette Besetzung von Salsa Loca besteht aus Dänen ( bis auf das Tenor-Sax ). Was für ein Orchester! Was für ausgefeilte Arrangements, was für ein Sound! Whow! Die grösste Überraschung für mich war aber die Stimme von Salsa Loca. Richtig stark. Mit dem gewissen Etwas! Aber keine Kubanerin, wie ich zuerst vermutete. Nein, sie heisst Signe Asmussen - einige in Dänemark lebende Cubaner sagen über sie: "Esa rubia tiene tumbao!" - hat sie wirklich! Diese 'Rubia' singt 'hauptberuflich' übrigens Opern. ( Aktuell wohl die Wagner-Meistersinger, wie auf der WEB-Seite zu lesen ist. )

Der Sound der Band klingt zwar stark nach Kuba, aber Tonny ( der oben erwähnte Musiker ) wollte es nicht als Timba verstanden wissen. Ist es meiner Meinung nach auch nicht. Aber es hat kubanischen Touch. Mit Charme! Es sind alles Eigenkompositionen - die CD ist also wirklich 100 % dänisch. Und reiht sich damit nahtlos ein in die guten europäischen Salsa-Produktionen der letzten Zeit, z.B. Salsa Celtica aus Schottland, Mercandonegro aus der Schweiz oder auch Clarissa in Deutschland - nicht zu vergessen Yuri Buenaventura aus Frankreich/Kolumbien.

Neben El amor de mis suenos finden wir auf dieser CD nur 2 weitere Titel. Es ist also eher eine Mini-CD. Man könnte auch sagen, eine CD ohne lästiges 'Füllmaterial' , denn die anderen beiden Titel wissen genauso zu überzeugen, wie El amor de mis suenos . Salsa Loca - der 2. Song - ist zur Zeit mein Favorit. Aber das ist wirklich schwer, zu entscheiden, welcher von den dreien denn nun der Hit sein soll. An Titel 2 ( Salsa Loca ) gefällt mir u.a. das Tempo ( nicht ganz so schnell wie El amor de mis suenos und nicht so langsam wie Amor con Amor. Sehr angenehm zum Tanzen. Und er hat Drive. Titel 3 - der Titelsong Amor Con Amor hat vor allem eins: Clave. Ich mag es, wenn die Clave so deutlich und akzentuiert arrangiert wird. Ist sie doch das Herz einer jeden Salsa. Clave con Amor hätten sie den Titel auch nennen können. Nunca vayas sin corazon ... y sin Clave!!!

Fazit: Als ich von meinem Dänemark-Trip wieder zu Haus war, lief die CD in meinem Player den ganzen Tag. Immer und immer wieder. Die drei Titel machen süchtig! Dass die CD auf der Tanzfläche pures Dynamit ist, muss ich wohl nicht erst erwähnen.

Download der Titel: http://www.salsaloca.dk ( übrigens gibt es hier auch Kurzvideos von Live-Auftritten )

Auch Rob Lücking ( DJ Zorro ) hat diese CD besprochen: http://www.salsa-charts.com


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:


Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 El amor de mis suenos Jakob Johansen 05:19
2 Salsa Loca Sten Holme 05:08
3 Amor Con Amor Per Kincaid 05:46

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2004/salsaloca' target='_blank'>
    Salsa Loca - Amor Con Amor
</a>


Besucher: 996


HTML5