... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Son Café

Bailando ... Con Azucar!

März 2005 - BKS Records

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: Bailando ... Con Azucar!

 

 

CD-Cover: Bailando ... Con Azucar!

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Son Café? Der Name sagte auf Anhieb auch mir nix. Ralph Irizarry - der Kopf hinter diesem (neuen) Projekt ist mir schon eher bekannt. Aufgewachsen im New Yorker El Barrio brachte er sich schon früh das Spielen der Timbales selbst bei. Er sammelte Erfahrungen bei vielen kleineren Bands, ehe es 1978 zu einem grossen Schritt in seiner Karriere kam. Niemand anderes als Ray Barretto ( der auch den Covertext zu diesser CD schrieb ) entdeckte den jungen Timbalero und holte ihn in seine Band. Ausser mit Barretto - mit dem er 5 Platten aufnahm - arbeitete er mit Grössen wie Tito Puente ( Projekt "Master Timbaleros" ), Celia Cruz und Ruben Blades ( 13 Jahre in der Band 'Seis Del Solar' ) zusammen. Bekannt wurde er der Latin Jazz-Gemeinde durch seine eigene Band "Timbalaye", die Latin Jazz mit tradituionellen Rhythmen wie Cha Cha Cha und Son, aber auch Timba mixt.

Die vorliegende CD widmet Ralph Irizarry - wie im Titel des Projekts schon erkennbar - dem Son. Und wahrlich - es ist eine der am kubanisch klingensten CDs , die ich von einem Purtoricaner in der jüngst Zeit gehört habe. Dabei sind auf dieser CD die Grenzen zwischen Son und Salsa fliessend. 'El Son es la esencia de la Salsa' hat Issac Delgado einmal treffend fomuliert und diese CD zeigt dies besonders eindrucksvoll! Verantwortlich für den Son-Sound zeichnen die beiden vorzüglich gespielten Trompeten von Alex Norris und Pete Nater sowie die hervorragende Tres-Gitarre von Ben Lapidus.

Gleich das erste Lied schug mich in seinen Bann. Eine wunderschöne Melodie und ein sehr modernes Arrangement kennzeichnen den Son 'Será Cuando Tú Digas' (para ti ... para ti ... nada mas). Hervorzuheben wäre die junge Sängerin Elsa Ozuna, die mit dieser CD ihr Debüt abgibt. Wunderschöne Stimme, die genau zu dieser Art Musik passt. Unterstützt wird sie vom routinierten Jorge Maldonado, der Mitte der 70er mit der Formation Bronco bekannt wurde und in jüngster Zeit u.a. mit den Estrellas Cobo, für Furore sorgte.

Der zweite Song zitiert den alten Tito Puente-Hit 'Nina Y Senora' - wirkt aber für mich etwas zu schnell und zuweilen überhastet. Immerhin das Lied hat Clave. Noch deutlicher ist die im dritten Song 'A Los Pianistas' zu hören - und ein tolles Piano-Solo von Edwin Sánchez. Einer der stärksten Songs dieser CD ist für mich 'Como Me Ha Insultao'. Was für ein cooler Rhythmus und was für ein toller Gesang von Elsa Ozuna. Hier ist der Vergleich mit der jungen Celia Cruz , der auf descarga.com zu lesen ist, wirklich berechtigt.

Ein richtiger Salsa-Hammer ist der 5. Song 'Cuando se Hable'. Ab dem Piano Solo geht es richtig zur Sache. Es ist eine Ode an die Timbaleros ( allen voran Tito Puente ) dieser Welt - que lindo suena el timbal - und das beweist Ralph Irizarry dann auch in einem netten Solo.

Ebenfalls eine Hommenage ist 'Le Zumba El Mambo' - hier werden alle Tänzer, DJs und Salsa-Promoter dieser Welt geehrt - vielleicht ein bissl zu dick aufgetragen? Dann schon lieber 'El Vacío', der Tribut an Celia - das letzte Lied der CD. Gefällt mir sehr gut.

Bemerkenswert ist noch der 8. Titel 'Puras Mentiras' - der beginnt als Bachata (zur Zeit ja sehr beliebt), um dann in eine handfeste Salsa umzuschlagen. Auch sehr gut gemacht!

Fazit: Tolle CD - die Charakter hat!


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Será Cuando Tú Digas 04:03
2 Fascínate Con Mi Tumbao 03:48
3 A Los Pianistas 05:11
4 Como Me Ha Insultao 05:15
5 Cuando Se Hable 05:21
6 Pásame El Trapito Aqui 03:46
7 Le Zumba El Mambo 04:27
8 Puras Mentiras 04:41
9 Aprovecha Pollo 04:17
10 Tírame La Pelota Maria 04:01
11 El Vacío (Tribute To Celia) 04:54

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2005/SonCafe' target='_blank'>
    Son Café - Bailando ... Con Azucar!
</a>


Besucher: 579


HTML5