... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Willy Chirino

Pa" Lante

Mai 2008 - SONY Discos Inc. - Tropical

CD-Review von

3 Punkte: Gute CD mit 2 oder 3 Hits
CD-Cover: Pa" Lante

 

 

CD-Cover: Pa" Lante

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Es ist 00:00 Uhr - Dein Club ist brechend voll - die Stimmung auf dem Höhepunkt und dann das ...irgendjemand hat immer Geburtstag und so kommt was kommen muss: DAS Geburtstagslied. So, jetzt wissen wir, wer »Willy Chirino ist.

Seine Salsa ist wie dieses Geburtstagslied: Leicht, flockig, gutgelaunt, grossartiger unangestrengter Pop. Sicherlich nichts für Puristen oder Festival-Tänzer. Eher was für eine ausgelassene Party, bei der nicht das perfekte Tanzen zählt sondern der Spass. Das ist »Willy Chirino.

Salsa fürs Cabrio-Fahren an einer palmengesäumten Uferstrasse :-) Das ist »Willy Chirino.

Seine Karriere begann schon in den 60ern - richtig abgeräumt hat er in den 90ern. Für mich waren das seine erfolgreichsten Jahre mit Hits wie "Medias Negras", "Oxigeno", "La Jinetera", "Soy Guajiro" und und ... und meinem Lieblingslied von ihm: "Rumbera". Das ist »Willy Chirino.

Aber auch ein ausgemachter Sound-Tüftler, ein Multitalent. Er spielt die meisten Instrumente auf seinen CDs selbst. Er komponiert, arrangiert und produziert auch für andere. U.a. gab es CD-Produktionen z.B. für »Celia Cruz ( Hit La Guagua ). Nicht weniger als 28 eigene Platten und CDs zählt die Discografie auf seiner WEB-Seite http://www.willychirino.com. Das ist »Willy Chirino!

2006 gab es den Grammy für das beste Salsa-Album Son Del Alma (für mich wäre sein Album Cuba Libre aus dem Jahr 1998 Grammy-würdiger gewesen). Eine Strasse haben sie in Miami nach ihm benannt - auch das ist Willy Chirino.

28 Platten / CDs - das ist schon eine Nummer! Bereits 1974 gab er sein Plattendebüt-Debüt mit One Man Alone. Und seit damals traditionell: Auf einer Chirino-CD erwartet einen immer auch ein Stück Pop - 1974 hiess es We Just Want To Rock'n Roll. Grossen durchschlagenden Erfolg war ihm mit diesen Pop-Stücken wohl nie beschieden. Seine Salsa ist einfach besser.So wird der Song Soy des Debütalbums zum Megaseller. Selbst die Gipsy Kings haben diesen Song gecovert. Viele sprechen von ihm als den Begründer des "Miami Sounds" in der Salsa.

Dass er 61 ist, sieht man ihm nicht an ( geboren 1947 in Kuba ( Consolacion del Sur, Pinar del Rio, Cuba) . Salsa hält eben jung. Er entstammt einer Familie von Rechtsanwälten und ihm war wohl auch eine Karriere in dieser Richtung von seinen Eltern vorbestimmt. Bei einem Live-Auftritt von ... ja Beny Moré ... entschied er sich, Musiker zu werden - ganz gegen die Tradition seiner Familie. 1961 wandert er aus nach Miami wo er sich zunächst als Schlagzeuger und Percussionist durchschlägt, bis er von Musikmanager Guillermo Alvarez Guedes entdeckt wird .

So, und bevor diese Besprechung zu einer allgemeinen Würdigung seines Lebenswerkes ausartet , doch noch ein paar Worte zu der neuen CD. Wie immer und auf allen Chirino-CDs ist auch eine Menge Pop und aktuell auch Reggaeton dabei. Nun ja, nix gegen Reggaeton aber sehr glaubwürdig klingt das bei ihm nicht. Trotzdem - und das freut mich - sind bei den 15 Liedern auf der CD die Salsa-Stücke in der Überzahl. Alle natürlich selbst komponiert, arrangiert und sehr satt produziert und das nach bewährtem Chirino-Muster. Eingängige Melodien, die unverwechselbare weiche Chirino-Stimme, super Chorus - alles wieder da. Und trotzdem gelingt es Chirino, doch zu überraschen, so z.B. gleich mit der ersten Nummer Campiones De La Salsa - einer Art We Are The Champions der Salsa. Ein Rhythmus-Dancfloor-Knaller - anders kann man das nicht sagen. Sehr witzig , wie er seine Kollegen Oscar d' Leon , »Celia Cruz, »Rey Ruiz, »Issac Delgado, Gilberto Santa Rosa würdigt, in dem er ihre Schlachtrufe in sein Lied reinsamplet. Na ja, ein paar Leute fehlen in der Liste sicherlich ... aber der Song ist schon knackig.

Auch eine sehr gute Dancefloor -Nummer: Pa' Lante - der Titelsong. Den kann man auf seiner WEB-Seite vorhören - es gibt ihn dort unter "Extras" auch als Video zu sehen.

Einige sehr schöne Duette hat die CD. Zum einen hören wir mit Lo Que Esta Pa Ti einen alten Chirino - Hit. Diesmal aber im Duett mit Oscar D' Leon. Nicht schlecht.

Nicht ganz mein Geschmack - aber was für eine Stimme - der Song Hay Amores! Brasil-Fans kennen sie: Daniela Mercury singt mit Chirino in diesem Pop-Song, der eher Juanesk klingt. Schade dass diese tolle Stimme von dem übersättigtem Arrangement so zugedeckt wird. Da hätte sich Chirino etwas zurücknehmen sollen.

Als eine recht flott gemachte Salsa-Nummer erweist sich auch Por El Mismo Camino mit ähnlichem Grundthema wie Pa' Lante. Auch ein Party-Reisser: Es Tu Vida. Etwas langsamer - aber sehr sehr schön und ein bisschen an seinen früheren Hit Bongo erinnernd, ist der Titel Trece De Julio. Schon sehr mutig, der Mambo beginnt erst ab etwa der 4. Minute - aber was für einer! Whow.

Die CD insgesamt liegt so überhaupt nicht im Salsa-Trend der Zeit, wo doch nun alles Dura und Pura sein muss. Und genau das wiederum macht ihn mir sympatisch. Pa'Lante ... er geht seinen Weg und bleibt sich treu dabei! Das ist »Willy Chirino!

Fazit: Willy macht Party! Immer noch ... Pa' Lante!


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Vorhören und als CD kaufen [»] hier


Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Los Campeones De La Salsa Willy Chirino 04:18
2 Pa'lante Willy Chirino 04:30
3 Por El Mismo Camino Willy Chirino 04:24
4 Bailarina Willy Chirino 04:17
5 Lo Que Esta Pa' Ti Willy Chirino 03:58
6 Algarabia Willy Chirino 04:06
7 Hay Amores Willy Chirino 04:06
8 Me Negaras Tres Veces Willy Chirino 03:34
9 Fue La Musica Willy Chirino 04:54
10 Es Tu Vida Willy Chirino 04:17
11 El Ultimo Bolero Willy Chirino 03:59
12 Trece De Julio (El Mar Nos Une) Willy Chirino 05:30
13 Que Se Vaya Ya! Willy Chirino 01:56
14 Hay Amores (version Pop) Willy Chirino 04:03
15 Por El Mismo Camino (version Pop) Willy Chirino 04:09

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2008/WillyChirino' target='_blank'>
    Willy Chirino - Pa" Lante
</a>


Besucher: 992


HTML5