... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»The Latin Giants Of Jazz

Ven Baila Conmigo!

Februar 2009 - Gigante Records

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
CD-Cover: Ven Baila Conmigo!

 

 

CD-Cover: Ven Baila Conmigo!

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


TitoPuente's Orquesta 2007 in NYC Viel muss man nicht zu dieser CD sagen. Es ist Mambo. Trotz des Tango-Paares auf dem Cover. Es ist richtig guter Mambo. Und nicht nur alte Stücke sondern auch viele Neukompositionen. Der King - »Tito Puente - ist 2000 gestorben, aber seine Musik lebt weiter. Und seine Art, Musik zu machen. Denn sein Orchester - das gibt es noch. Und das tritt weiterhin unter dem alten Namen und mit den alten Schildern »Tito Puente auf - siehe Foto aus dem Jahr 2007 links. OK, es sind nicht mehr alle Musiker von damals um den harten Kern dabei. Zu diesem harten Kern zählen sicherlich Mitch Frohman - Saxophon - 25 Jahre zusammen mit Tito Puente, Jose Madera - Percussion - 30 Jahre dabei und Johnny Rodriguez - Bongo/Campana ) - 27 Jahre zusammen mit dem TP-Orq.. Auch der Sänger ist inzwischen ein anderer ( die Sänger wechselten sogar zu Lebzeiten des Kings oft. ). Aber in dieser Liga wird nicht irgendwer in den Olymp erhoben - heutzutage singt »Frankie Vazquez ( u.a. Soneros Del Barrio ) mit dem Orchester.

Wer so ein Mambo-Orchester einmal live gesehen hat, der weiss, dass es schon einen sehr bedeutenden Unterschied macht, ob man ein Salsa-Orchester hört oder eben eine richtige Salsa-Big-Band. Die Power, die hinter so einer Big-Band steckt, ist unglaublich. Es sind die Bläser, die dem ganzen soviel Kraft geben. Und wenn man soviele Profis versammelt und einige davon schon jahrelang zusammenspielen, dann kracht es dann richtig. Da sitzt jeder Break und da spielt die Band auch mal mit der Dynamik (laut/leise), die einem solchen Orchester innewohnt. Ich hatte das Glück, dieses in der Welt fast einzigartige Ensemble 2007 in New York live zu hören. Das ist schon eine andere Dimension! Ein kleines Video von dem Auftritt vor der Metropolitan Opera gibt es -->hier .

Nun ist die mittlerweile 3 Cd des Tito Puente Orchesters ohne »Tito Puente herausgekommen ( die erste war The Latin Giants Play the Music of the Palladium - Tito Lives , die zweite hiess Trip to Mamboland). Bei den CDs firmieren sie immer unter dem Namen »Latin Giants Of Jazz. Was es nun damit auf sich hat, erklärt uns unten im Interview Conguero der Latin Giants of Jazz Jose Madeira - es sind offensichtlich 2 unterschiedliche Bands mit fast denselben Musikern aber unterschiedlichen Band-Namen ... hmmm

Toller richtig zeitgemässer Mambo, sach und fachgerecht auf CD aufgenommen - die Salsa-Musikwelt überschlägt sich des Lobes. Und auch ich! Da gibt es gar nix zu deuteln an dieser CD - das ist TOP! Auch vor allem, weil sie nicht den Fehler machen, die alten allseits bekannten erfolgreichen Puente-Nummern zum wiederholten Male zu präsentieren ( hat übrigens der King himself oft gemacht, alte Songs von sich selbst gecovert ). Nein, wir hören einige Klasse Neukompositionen wie z.B. Gua Cha Rumba, Tengo Que Conformarme, Si El Mar Se Volviera Ron oder Cuando Suenan Los Cueros und einige fein ausgewählte nicht so bekannte Klassiker.

Cita Rodriguez Und sie, sie hier auf dem Foto - sie liebe ich! Eine tolle Frau. Nicht, weil sie die Tochter der Fania-Legende »Pete ‘El Conde’ Rodriguez ist. Nein weil, sie richtig gut singen kann! Cita Rodriguez ist eine wahre Bereicherung für die (bis zu dieser CD) Männerdomäne Tito Puente's Orquesta. Sie singt nicht nur den Background sondern sie ist auch absolut überzeugend als Leadsängerin in Ahora Mismo. Sehr souverän, wie sie die Aufgabe meistert, eine solche Big Band stimmlich anzuführen. In diesem Song hören wir auch ein furioses Posaunen Solo von »Jimmy Bosch (von dem wir dieses Jahr auch wieder eine Solo-CD erwarten dürfen). Ahora Mismo - eine absolute Tanznummer im Midtempo! Tanzen kann man sie fast alle, besonders gut auch mein Lieblingsstück Ven Baila Conmigooder auch Increible oder Lo Que Traigo Es Salsa.

Der Titelsong des Albums Ven Baila Conmigo gelangt in diesen Tagen (Februar 2009) zu einer traurigen Aktualität. Im Original stammt der Titel von der LP El Alma Del Barrio (1964) des am 15. Februar in New York verstorbenen »Joe Cuba. Eine sehr schöne Würdigung des Lebenswerkes von »Joe Cuba - obwohl zum Aufnahmezeitpunkt natürlich noch niemand wissen konnte, was sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Albums zutragen würde ...

Nun, unter den 12 Songs des vorliegenden Albums gibt es auch etwas jazzigere Stücke, wie z.B. Cannology oder die Rumba Gua Cha Rumba oder eine atemberaubend schnelle Descarga: Cuando Suenan Los Cueros. Diese Stücke würden es in Clubs eher schwer haben, sind aber sehr sehr hörenswert ist. Besonders in der letzgenannten Descarga wird die Percussion-Sektion mal so richtig von der Leine gelassen.

Fazit: "The hottest Sound on Earth..." steht auf der WEB-Seite der Band http://www.latingiants.com ... ich würde Himmel und Hölle noch hinzufügen, denn dieses Album ist nicht von dieser Welt!


Ein Exklusiv-Interview von mir mit Bandleader Jose Madeira findet Ihr [»] hier


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Lo Que Traigo Es Salsa Isidro Infante 05:40
2 Ven Baila Conmigo Nick Jimenez 04:43
3 I Still Love You Hector Rivera 06:08
4 Gua Cha Rumba Rafael Lay & Orestes Varona 06:07
5 Ahora Mismo Marcelino Guerra 05:33
6 Tengo Que Conformarme Jose Perez 07:11
7 Cookin' The Mambo Ray Santos 04:09
8 Dime Quien Eres D.R. 05:43
9 Si El Mar Se Volviera Ron Ulpiano Vergara / Lucho De Sedas 05:52
10 Increible Raul Marrero 05:46
11 Cannology Ahmad Katab Salim 03:33
12 La Batidora Meneadora Ignacio Pineiro 06:46
13 Cuando Suenan Los Cueros Enrique Martinez / Jose Madera 05:27

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2009/LatinGiantsOfJazz' target='_blank'>
    The Latin Giants Of Jazz - Ven Baila Conmigo!
</a>


Besucher: 1071


HTML5