... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Orestes Vilató

It s About Time

März 2009 - Rafca

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: It s About Time

 

 

CD-Cover: It s About Time

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


'Out of nowhere' käme diese CD , schreiben sie auf Descarga.com ... und in der Tat: Soviele Salsa-CDs kommen nicht aus Kalifornien. Diese hier schon. Von einem Kubaner, der aber schon einige Zeit in den USA lebt. It's about Time ... soviel Zeit, dass er schon 1968 bei den »Fania All Stars mitgespielt hat, bei »Ray Barretto ( u.a. Timbales bei Acid ), »Johnny Pacheco, »Tipica 73, »Ruben Blades, »Celia Cruz. Mit Adalberto Santiago gründete Orestes Vilató 1975 die Los Kimbos. Anfang der 80er, als sich der Fania-Boom legte, zog unser Mann samt Familie an die Westküste in die San Francisco Bay Area. Um dort von 1980-89 in die Band von Carlos Santana einzusteigen. Was ihn aber nicht hinderte, auch bei Aretha Franklin oder Linda Ronstadt mitzumischen. Normalerweise käme hier nun ein Hinweis auf die musikalische Ausbildung (gerne schon in früher Kindheit). Entfällt aber heute, denn der Mann aus Camagüey, mit dem alle zusammen spielen wollen, ist Autodidakt.

Fast 50 Jahre Musiker und Mitarbeit in vielen vielen Bands ... da ist eine Menge Zeit vergangen. Aber nun ist auch für ihn der Traum Wirklichkeit geworden. Der Traum von der ersten eigenen Solo-CD. Vielleicht heisst sie deshalb It's About Time ... Ein anderer treffender Titel wäre wohl auch: It's About Timing ... denn das ist perfekt auf dieser CD. Jeder Schlag der Percussion-Abteilung sitzt!

Vilató's Ansatz auf It's About Time ist ein sehr interessanter. Es geht um Zeit, um seine persönliche Geschichte als Musiker (Toca Vilató). Es geht um seine Weggefährten, denen er Hommagen widmet: Das Lied für »Ray Barretto heisst Remembering Ray und der Song für seinen langjährigen Freund - den legendären Bass-Spieler Israel Lopez "Cachao" ist Las Boinas De Cachao. Ein Lied widmet er seinem Geburtsort Camagüey. Wäre Vilató Schriftsteller, könnte man mit Fug und Recht behaupten: Er hat ein Buch mit stark autobiografischen Zügen geschrieben.

Neben der Zeit geht es auf der CD für den aufmerksamen Zuhörer auch um Zeitlosigkeit. Denn so präsentiert er seine Musik: Zeitlos, klassisch aber doch modern. Und es geht auch um Orte - wir hören sehr viel traditionelles Kuba auf der CD - aber auch modernes (teilweise jazziges) New York.

Lustigerweise benutzt er für seinen Einstiegssong Como El Macao eine alte Compay Segundo-Nummer. Die hat dieser noch vor der Buena Vista Social - Zeit komponiert und aufgenommen. Was bei Compay Segundo doch sehr traditionell (um nicht zu sagen etwas angestaubt) klingt, hört sich bei Vilató eben -wie oben schon erwähnt - zeitlos klassisch und modern zugleich an. Was für eine Kraft dem Son doch innewohnt! Ein toller Son mit einem sehr interessanten Bongo Solo von »Tito Puente - Mitstreiter Johnny Rodriguez.Genau der, der auch bei unserer letzten besprochenen CD der »Latin Giants of Jazz massgeblich beteiligt war.

Wie aufregend Son doch sein kann, hören wir auch in Como Baila Marieta - wohl das Glanzstück dieser CD! Ich erinnere mich noch, als ich das zum ersten Mal aufgelegt hatte. Keiner kannte es. Doch sofort war die Tanzfläche voll. Schöne Trompete von Luis Eric Gonzalez und vor allem das Tres Spiel von Ramón Stagnaro. Ein Stück, dass sofort mitreisst. Cooles Bongo-Solo von »Orestes Vilató! Man mag ohne Clave tanzen können, aber Sin Clave No Hay Son! So auch hier ... dieser Son hat sie, die Clave, Senores!

Ja, die CD ist zuweilen sehr jazzig. Zum Beispiel bei der oben schon erwähnten Cachao-Hommage. Nicht alles ist tanzbar. Und manchmal überhört man es. So ist es mir mit Camagüey gegangen. Bis mich mein guter Freund Ronny nochmal auf diesen Song hinwies. Ja, genau dieser Song Camagüey!. Mit Geduld reinhören - es lohnt sich! Attacke!

Eine gute Tanznummer ist sicherlich auch Toca Vilató. Hier entlädt der Meister ein regelrechtes Timbales Gewitter. Auch das Sax darf sich am Ende mächtig austoben.

Fazit: Sehr klug und handwerklich äusserst professionelle Debüt CD des Altmeisters. Das nenne ich gereift!

Web-Seiten: Making Of-Video auf YouTube -->hier und die Homepage von Orestes Vilató -->hier


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Como El Macao, Candela Francisco Repilado / Lorenzo Hierrezuelo 04:50
2 Consuélate Como Yo Gonzalo Ascenio 05:25
3 Como Baila Marieta Faustino Oramas Osorio 06:02
4 Las Boinas De Cachao Israel López "Cachao" 04:36
5 Camagüey (Huye, Huye) Lázaro Quintero 06:06
6 La Mulata Rumbera Alejandro Rodriguez 04:28
7 Olvido Miguel Matamoros 05:30
8 Remembering Ray Orestes Vilató / Rebeca Mauleón 05:25
9 Toca Vilató Orestes Vilató / Rebeca Mauleón 05:06
10 Despedida Orestes Vilató / Rebeca Mauleón 03:37

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2009/Orestes_Vilato' target='_blank'>
    Orestes Vilató - It s About Time
</a>


Besucher: 1236


HTML5