... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»La Excelencia

Mi Tumbao Social

Januar 2009 Handle With Care

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
CD-Cover: Mi Tumbao Social

 

 

CD-Cover: Mi Tumbao Social

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Vor 2 Jahren sorgte eine junge New Yorker Band mit ihrer Debüt-Cd für viel Furore. Ich war damals total begeistert ( CD Besprechung »Salsa Con Conciencia ). Inzwischen sind»La Excelencia ob des grossen Erfolges viel getourt in der Welt und nun ist sie da, die zweite CD. Die ominöse zweite CD, die darüber entscheidet, ob es sich bei den ehemaligen Newcomern um eine Eintagsfliege handelt, oder ob da etwas Dauerhaftes entstanden ist. Ich war sehr gespannt.

Das Cover überzeugte mich sofort. Ich finde die Umsetzung des Titels der CD Mi Tumbao Social grafisch sehr elegant gelöst. Eine Conga ( die den Tumbao-Rhythmus darstellt )steht mitten im Barrio - Das hat richtig Stil! Es muss also nicht immer ein Foto mit den lächelnden Band-Mitgliedern sein oder - sogar ganz furchtbar - die gern genommenen Damen in Bikini.

Der Opener der neuen CD von »La Excelencia heisst Salsa Dura und ist der von der Band an DJs verteilte Demo-Track. Sozusagen die erste promotete Single (zusammen mit dem tollen Son Montuno American Sueno. Für meinen Geschmack und wahrscheinlich auch den Geschmack vieler Tänzer ist der Titel wirklich gut gelungen - allerdings leider viel zu schnell zum Tanzen. So hart muss sie nicht sein, die Salsa Dura.

Viel viel angenehmer im Tempo und für mich eines der schönsten Stücke derCD ist der 2. Titel Ahora Que Te Tengo Aqui. Kann man - auch inhaltlich - vergleichen mit dem Titel Cada Dia der ersten CD. Hier werden die harten Salseros mal etwas weicher und siehe da: Auch das geht hervorragend.

Der dritte Titel betrifft Leute wie mich - allerdings wohl eher die, die ihre Kritik nichtkonstruktiv üben (was ich immer versuche). 'No critiques companero sin mirarte tu primero' ... hat »Eddie Palmieri schon gesungen. La Excelencia meinen in etwa: Ich denke nicht so wie Du und sehe es ( die Musik ) nicht so wie Du. Ich habe meinen Standpunkt und der hat eben was Eigenes, der ist original. Gute Haltung, gutes Lied! Beginnt im oberen Midtempo-Bereich und wird dann nicht ganz so schnell - also schon ein richtig guter Tanztitel ( aus meiner Sicht :-)

Einen sehr angenehmen Rhythmus hat auch der Titel Por Su Traicion. Cooler Tanztitel. Der Text ist der Schublade "Mala Mujer, lass mich endlich zufrieden" entnommen. Der Trotz und der Frust kommen gut rüber. Ja ... ja, auf Verrat am Musikergatten droht die Höchststrafe: Ein Lied über die meuchelnde untreue Ex. In diesem Falle aber zur Erbauung des Publikums. Gut gelungen!

Der Eingangs schon erwähnte Son Montuno (auch gern als Cha Cha Cha zu tanzen ) American Sueno erzählt von den Schwierigkeiten, die Einwanderer mit dem amerikanischen Traum haben. Fette Posaunen .. boah und ein sehr engagierter typischer Barrio-Text - das passt! Ebenfalls mit richtig fetten Posaunen ausgestattet ist der Klasse Song: Caminando.

Der absolute Hit der CD ist für mich der Titel Unidad. Auch wieder sehr guter Text. Aber auch musikalisch was für ein Song. Nach dem ansprechenden Piano-Solo von Willie Rodriguez legt einer der beiden Bandleader Jose Vazquez Cofresi an den Congas mal so richtig los. Das ist ist schon Super-Duper-Dura!

Generell lässt sich sagen, dass die Band mit der 2. CD ihre Stärken weiter herausgearbeitet hat. Zu nennen wäre die unheimlich starke und präsente Rhythmus-Sektion. Extra-Klasse finde ich die ansprechenden Texte (auch wenn es mal romatisch wird, geschieht das ohne die Salsa-üblichen Übertreibungen.) Desweiteren ist die Abmischung dieser CD auch etwas besser gelungen als die erste. Und es sind auch wieder Lieder mit sehr viel Tanz-Hit-Potential vorhanden. Über diese Aussage mag sich der reine Musikliebhaber vielleicht erst mal mokieren - aber genau darum geht es doch ( auch der Band! ): Leute zum Tanzen zu bewegen - einen Wiedererkennungswert des Band-Sounds zu erzeugen. In der Besprechung zur ersten »La Excelencia-CD habe ich die Band vom Sound und vom konzeptionellen Ansatz verglichen mit »La 33 aus Bogota, die schon im vorherigen Jahr ihre 2. CD präsentierten. Die nicht nur für mich eine kleine Enttäschung war. »La Excelencia haben gut daran getan, sich etwas mehr Zeit zu lassen. Herausgekommen ist eine sehr tolle CD einer gereiften Salsa-Band.

Zur WEB-Seite der Band: http://www.laexcelencia.net


Ein Exklusiv-Interview von mir mit Bandleader José Vazquez-Cofresi findet Ihr [»] hier


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Salsa Dura Julián Silva 03:28
2 Ahora Que Te Tengo Aqui Julián Silva 04:14
3 Deja De Critica Julián Silva 04:11
4 Por Tu Traicion Julián Silva 04:37
5 Aña Pa' Mi Tambor Julián Silva 04:43
6 American Sueño Julián Silva 04:48
7 Duelo De Bongo Julián Silva 05:05
8 Caminando Julián Silva 05:16
9 Vendio Su Corazon Julián Silva and La Excelencia 03:01
10 Unidad Julián Silva 04:09
11 Por Tu Traición (Bolero Version) Tokunori Kaijwara / Willie Rodriguez 02:56

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2009/excelencia' target='_blank'>
    La Excelencia - Mi Tumbao Social
</a>


Besucher: 1060


HTML5