... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Edwin Bonilla

Homenaje A Los Rumberos

Oktober 2010 - Sonic Projects Records

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
CD-Cover: Homenaje A Los Rumberos

 

 

CD-Cover: Homenaje A Los Rumberos

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Sein mittlerweile 5. Album stellt der in Miami lebende Perkussionist »Edwin Bonilla vor. Auch diesmal hat er wieder eng mit dem in Kanada lebenden Kubaner »Alejandro 'El Nino' Jesus zusammengearbeitet. Dieser ist für seinen eigenen typischen El-Nino-Sound bekannt, wie wir ihn schon in vielen Produktionen auch mit anderen Künstlern kennen und schätzen gelernt haben.

Dieser El-Nino-Sound schlägt aber diesmal nicht so sehr auf dieses Album durch. Und das ist gut so - wir hören »Edwin Bonilla also wieder einmal mit komplett anderem Sound. Ich liebe Abwechslung ... und daher schätze ich dieses neue vorliegende Album sehr. Voll im Trend: Der Bezug auf Retro. 70er Jahre Salsa und so. Na ja... wenns sein muss. Gut finde ich, dass es nur 3 der 9 Titel Cover-Versionen aus den 70ern sind - der überwiegende Teil ist neukomponiert und das ist ebenfalls gut so! Hier ist jemand kreativ.

Bei dem beeindruckendesten der 3 nachgesungenen Songs handelt es sich um eine alte »Ruben Blades Nummer ( damals mit »Ray Barretto): Canto Abacua mit einem sehr schönen jazzigen Synthesizer, der an eine Hammond-Orgel erinnern soll. Die dann nach dem Synthy-Solo einsetzenden Bläser sind dann aber sowas von Retro! Das könnte glatt als Filmmusik aus einer Kojak-Folge sein. Als Sahnehäubchen serviert Bonilla dann ein knackiges Timbales Solo. Das Original gibt es » hier

Aber auch die Cover-Version von Ella Esta En Otra Rumba (im Original von »Justo Betancourt) weiss zu überzeugen. Das Original gibt es » hier

Was ich bei »Edwin Bonilla auch sehr mag, ist der sehr perkussiv ausgerichtete Sound. Gut hört man das in den recht flotten Neukompositionen La Melodia und Timbalero Suena.

Klasse sind auch die 2 Son-Stücke auf der CD Yambu Matancero und No Hay Quien Se Aguante. Zu erwähnen wäre noch die Vielfalt der Sänger auf dieser CD - wir hören neben »Alejandro 'El Nino' Jesus u.a. Juan “Cheito” Quiñones, Ricardo Gaitan und Luis “Papo” Marquez. Ein weiterer Star-Gast dieses Albums ist der Conguero Giovanni Hidalgo.

Fazit: Edwin Bonilla hat es zum 5. Mal hintereinander geschafft, mich zu überzeugen! Klasse Musiker, Klasse Album!


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Vorhören und als CD kaufen [»] hier


Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 La Melodia Edwin Bonilla / Juan Cristóbal Losada 04:08
2 Yambu Matancero Jesus Alejandro Pérez 06:25
3 Ritmo de Abacua -Intro- Ruben Blades 01:09
4 Canto Abacua Ruben Blades 05:54
5 Timbalero Suena Edwin Bonilla 05:12
6 Ella esta en otra Rumba Tite Curet Alonso 05:15
7 Homenaje a los Rumberos Edwin Bonilla / Juan Cristóbal Losada 06:44
8 Adiviname Y Olvidate Hugo Gonzalez 06:23
9 No Hay Quien Se Aguante Edwin Bonilla 06:13

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2010/EdwinBonilla' target='_blank'>
    Edwin Bonilla - Homenaje A Los Rumberos
</a>


Besucher: 1130


HTML5