... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»Ruben Blades

Son De Panama

Juli 2015

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!
CD-Cover: Son De Panama

 

 

CD-Cover: Son De Panama

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


Der mittlerweile 66 jährige Ruben Blades - eine der ganz grossen Salsa-Legenden - überrascht uns 2015 mal wieder mit einer Neuveröffentlichung. Ruben Blades ist ein sehr vielseitiger Künstler. Und er ist nicht nur Musiker - er schauspielert auch ( zuletzt in Safe House 2012 und The Counselor 2013 ). Komischerweise ist er oft auf Rollen abonniert, die im Zusammenhang mit krummen Drogengeschäften stehen, was zu seinem wirklichen Leben nun überhaupt nicht passt. Politisch ambitioniert ist Blades ebenfalls. So war er von 2005 - 2009 Tourismus-Minister seines Heimatlandes Panama. Im Jahre 2000 wurde er UN-Sonderbotschafter gegen Rassismus.

Für seine neueste Produktion tat sich Ruben Blades mit einem klassischem Salsa Orchester zusammen. Der ebenfalls aus Panama stammende Roberto Delgado und sein Orchester begleiten ihn nun nicht nur auf dem Album sondern auch auf Tourneen. Logisch ist da nur, das das Album dann auch Son de Panama genannt wurde.

Das Songmaterial ist teils neu komponiert - und teils werden auch alte Songs wieder aufbereitet wie z.B. Ojos de Perro Azul, Vino Añejo oder La Caína (Originale mit Seis Del Solar). Und natürlich sind fast alle Songs - wie immer bei Ruben Blades - textlich sehr engagiert. Herz, Schmerz, Bla Bla findet man bei Ruben Blades nicht oft. Songs über das Leben im Barrio schon eher. Ausnahmen sind diesmal die Cover-Versionen eines Boleros des Kubaners Frank Domínguez Me Recordarás und die romatische Salsa Otra Canción de Amor, die auch von einem Panamesen stammt: Rómulo Castro.

Die meisten Songs des Albums kommen in einem etwas eher gemässigten Tempo einher. Das muss nicht immer tanzkompatibel sein zumal es die eine oder andere jazzigen Einlage gibt - wie z.B. der Synthesizer in La Caína oder in Ojos de Perro Azul - welcher nach meinem Geschmack doch zu sehr quakt.

Ganz nach meinem Geschmack hingegen ist die knackig arrangierte straight-forward Salsa Cain . Das hat Drive und Rhythmus! Und natürlich die unverwechselbare Stimme von Ruben Blades.

Fazit: Ein typisches Ruben Blades - Album!


Eure Bewertungen


4 Punkte: Ein Muss!!
Wieder ein echtes Blades-Album

Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2015/Ruben-Blades-Son-De-Panama' target='_blank'>
    Ruben Blades - Son De Panama
</a>


Besucher: 1510


HTML5