... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


Zurück zur vorherigen Seite

Salsa-Musiker: Ruben Blades

Herkunft: Panama
Musikrichtung: Fania / Salsa Classics

Ruben Blades wurde am 16. Juli 1948 in Panama-Stadt geboren. Er studierte in Panama Jura und Politikwissenschaften - sang aber schon nebenbei. Im Alter von 20 Jahren reiste er erstmals nach New York, wo er seine erste Platte mit dem Boogaloo-Bandleader Pete Rodriguez aufnahm. Nachdem er sein Studium in Panama abgeschlossen hatte folgte er seinen in die USA emigrierten Eltern. Wiederum in New York nahm er Kontakt zum legendären » Fania - Plattenlabel auf, wo er zunächst in der Postzustellabteilung arbeitete. Doch schon bald erkannte »Willie Colon das Talent des jungen Postzustellers. So folgte Ruben Blades als Sänger dem berühmten »Hector Lavoe in der Band von »Willie Colon nach. Als ihr gemeinsamer grösster Hit darf wohl Pedro Navaja angesehen werden. Natürlich wurde auch Ruben Blades zu vielen Konzerten der »Fania All Stars eingeladen. Und immer war Ruben Blades politisch aktiv. So war er von 2004 bis 2009 Tourismusminister von Panama.


Links

Mehr Infos auf der WEB-Seite: http://www.rubenblades.com/

Video auf youtube.com: [»] hier

Alle MP3 Downloads von Ruben Blades auf amazon: [»] hier


CD-Besprechungen

2015:


Unsere empfohlenen Hörbeispiele / Downloads


Interpret:
Titel:
» Pedro Navaja
7:22 min
Album:
Der grösste gemeinsame Hit von Ruben Blades und Willie Colon aus dem legendärem Album Siembra. Der Titel wurde übrigens inspiriert von dem Mäckie-Messer-Song aus der Dreigroschenoper ( Mäckie Messer = Pedro Navaja ). Am Ende von Pedro Navaja wird sogar die Dreigroschenoper musikalisch zitiert: I like to live in America ...

Interpret:
Titel:
» Caín
4:18 min
Album:
Die Salsa - Legende »Ruben Blades hat sich zusammengetan mit Roberto Delgado und seinem Orquesta. Herausgekommen ist trotzdem ein typisches Blades-Album. Super Musik, super Texte - das ist Salsa!

Ausführliche CD-Besprechung [»] hier

Interpret:
Titel:
» Plastico
6:39 min
Album:
Toller Song, toller Text, der sich gegen die Oberflächlichkeit so mancher Zeitgenossen richtet ( in ihren Adern fliesst Chanel No. 5 ... aber kein Herz! )

Interpret:
Titel:
» Busca Lo Tuyo
5:50 min
Album:
Zwei Schwergewichte der Salsa-Geschichte trafen sich 2012 im Studio, um Eba Say Ajá zu produzieren: »Cheo Feliciano und »Ruben Blades. Auf der CD singen sie abwechselnd einzeln und bei einigen Songs auch zusammen. *Busca Lo Tuyo* wurde schon 1968 von »Cheo Feliciano (mit »Eddie Palmieri) aufgenommen [»] hier. Die neue Version singt Ruben Blades. Ein echtes Salsa-Highlight! Uns gefällt diese späte Cover-Version fast besser als die Palmieri-Version ( No es Palmieri ... pero es bueno ). Übrigens hat sich auch das »La Playa Sextet mal an diesem Song versucht [»] hier.

Ausführliche CD-Besprechung [»] hier

Interpret:
Titel:
» Canto Abacua
8:11 min
Album:
70er Salsa von Ruben Blades und Conga-Legende Ray Barretto. Letzterer eröffnet das Stück mit einem krassen Conga-Intro bevor es dann zur Sache geht!

Andere Musikbeispiele für [»] Fania / Salsa Classics




HTML5