... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


Zurück zur vorherigen Seite

Salsa-Musiker: Tito Puente

Herkunft: USA
Musikrichtung: Mambo

Tito Puente

Der Mambo-Bandleader Ernest Anthony Puente Jr. wurde am 20. April 1923 in New York als Sohn puertorikanischer Eltern geboren. Eigentlich wollte er Mambo-Tänzer werden, entdeckte dann aber seine Liebe zur Musik und wurde Timbales-Spieler, daher einer seiner Beinamen: El Rey Del Timbal Er beherrschte aber auch Vibraphon, Klavier, Saxophon, Congas und Bongos. Sein zweiter Beiname war King Of Mambo. Tito Puente und sein Orchester feierten in den 1950er Jahren live grosse Erfolge im New Yorker Palladium ( man spricht heute daher von der Palladium Era ). Puente und die beiden anderen grossen Bandleader seiner Zeit »Machito und »Tito Rodriguez wurden zusammen als die Big Three des Mambo bezeichnet. Eine lebenslange freundschaft verband ihn mit der Sängerin »Celia Cruz, mit der er auch mehrere Alben produzierte. Puente arbeitete auch mit vielen anderen Salsa-Sängern zusammen. Den Begriff Salsa allerdings lehnte er ab ( Salsa ist was zum Essen nicht zum Tanzen ). Er sprach von afrokubanischen Rhythmen im Zusammenhang mit seiner Musik. Tito Puente produzierte in seiner über 50jährigen Karriere weit über 100 Alben. Er erhielt etliche Grammys. In New York wurde die 110th Street offiziell in Tito Puente Way umbenannt. Tito Puente wurde 77 Jahre alt. Er war bis zum Schluss musikalisch aktiv. Puente starb am 31. Mai 2000 an Herzversagen.


Links

Mehr Infos bei Wikipedia: [»] hier

Video auf youtube.com: [»] hier

Alle MP3 Downloads von Tito Puente auf amazon: [»] hier


Unsere empfohlenen Hörbeispiele / Downloads


Interpret:
Titel:
» Mambo Diablo
4:11 min
Album:
Ein Klassiker, bei dem Mambo Legende »Tito Puente nicht die Timbales sondern das Vibrafon spielt!

Interpret:
Titel:
» El Cayuco
2:37 min
Album:
Ein Cha Cha Cha, den Tito Puente zeit seines Labens immer mal wieder in geänderten Fassungen vorstellte. Sogar von seinem Sohn Tito Puente Jr. gibt es eine Version.

Interpret:
Titel:
Album:
Etwas Spezielles, an das man sich mal erinnern wird, wollten »Celia Cruz und »Tito Puente mit ihrem Album (das genauso heisst) schaffen. Und es ist ihnen gelungen: Tanzend erinnern wir uns an Cao Cao Mani Picao - ein Song, der von Celia schon mit den verschiedensten Bands vorgetragen wurde. Aber nie so gut, wie mit »Tito Puente!

Interpret:
Titel:
Album:
Tito Puente - wohl der grösste der Big Three of Mambo ( ausserdem noch »Tito Rodriguez und »Machito). Dieses Lied ist eines der 'Standards' des Meisters. Er selbst hat viele Versionen dieses Songs gespielt - Es gibt Picadillo aber auch von vielen anderen Musikern - das Original bleibt unerreicht!

Interpret:
Titel:
Album:
Immer noch der Masstab: Das Original von Tito Puente. Wurde schon 100fach gecovert, kopiert und nachgemacht. Aber keiner hat's bisher besser hinbekommen ....

Interpret:
Titel:
» Oye Como Va
5:51 min
Album:
Mit Oye Como Va legte »Tito Puente wohl den Grundstein zu einer grossen Musiker-Karriere: Der von »Carlos Santana. Der damals 23 Jahre alte mexikanische Gitarrist coverte im September 1970 diesen Hit auf seinem 2. Album Abraxas. Aber das Original ist vom Mambo-King! Das hier!

Interpret:
Titel:
Album:
Wasser wäscht alles rein ... ein Tito Puente-Klassiker ... der oft gecovert wurde u.a. 2010 von seinem eigenem Sohn Tito Puente Jr.

Andere Musikbeispiele für [»] Mambo




HTML5