CD-Besprechung

»Tromboranga

Sangre, Sudor y Salsa

Juli 2016

CD-Review von

4 Punkte: Ein Muss!!


CD-Cover: Sangre, Sudor y Salsa

Blut, Schweiss und Salsa ... na denen von Tromboranga glaubt man es. Im Jahrestakt gibt es Neuerscheinungen ... das schafft zur Zeit keine andere Salsa-Band!

Das Rezept ist denkbar einfach: Bodenständige posaunengetriebene fette Salsa - sehr gute Kompositionen und Arrangements des venezeolanischen Bandleaders und Timbaleros Joaquín Arteaga. Dazu die absolut passende Stimme von Sänger Freddy Ramos. Und fertig angerührt ist die Salsa Dura.

Der Hit dieser CD ist für mich gleich der erste Song Ah Caraj. Für mich der beste Tromboranga-Song seit langem.


Eure Bewertungen




Bei den beiden folgenden Links handelt es sich um Werbung (mehr Infos [»] hier).

Vorhören und als MP3 downloaden:





Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen? Dann:


Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='https://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2016/Tromboranga-Sangre-Sudor-Y-Salsa' target='_blank'>
    Tromboranga - Sangre, Sudor y Salsa
</a>
Besucher: 4052


HTML5