... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:




CD-Besprechung

»Mercadonegro

Somos Del Barrio

Dezember 2019

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse


CD-Cover: Somos Del Barrio

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.




Somos Del Barrio, Papa ... esto es Salsa! Recht hat Sänger in dem Song Que Ironia. Besser noch Somos de los barrios! Denn die 3 Gründer des in der Schweiz beheimateten Orchesters bringen die kulturrellen Erfahrungen aus 3 verschiedenen Ländern mit.

José Armando Miranda - der Lead Sänger - wurde in Havanna (Kuba) geboren. Er ist auch der Komponist der meisten Songs der Band Mercadonegro. Cesar Correa, der Sohn von in Peru sehr bekannten Musikern, wurde geboren in Trujillo, Peru. Cesar spielt das Piano und die Keyboards. Rodrigo Rodríguez wurde geboren in Cartagena (Kolumbien). Rodrigo singt, spielt die Timbales und andere Percussions. Auch er ist massgeblich an den Kompositionen der Band beteiligt. Hinzu kommen z.B. der Venezeolander Edwin Sanz an den Congas. Es wird also eine wirkliche Salsa hier seit dem Jahr 2000 angerührt mit Einflüssen aus allen Ländern Lateinamerikas.

Zum zwanzigsten Bandjubiläum im nächsten Jahr haben sie sich nun schon selbst beschenkt mit ihrem 4. Album - dem wohl besten und reifesten bis jetzt. Nun stimmt wirklich alles: Sound, Tempo, Texte, Arrangements, Chorus, Tanzbarkeit, Drive - Whow, whow, whow! Felicitaciones, Señores!

Ihre Musik war schon immer der Salsa Dura verbunden - und oft ziemlich schnell. Das vorliegende Album hat Stücke überwiegend im Midtempo aber auch eher langsame - wie z.B. das sehr ausgezeichnete - weil im Rhythmus sehr akzentuierte - Que Ironia. Salsa Con Golpe! Und auch die ganz schnellen sind zu hören, wie der Pachanga Charanga mit den Gaststars Alfredo de La Fe an der Violine und der umtriebige Jimmy Bosch an der Posaune. Dem Tempowechsel zwischen den Stücken ist es zu verdanken, dass man das ganze Album wieder und wieder durchhören kann, ohne dass es auch nur eine Sekunde langweilig wird.

Noch ein Gaststar ist zu hören: Herman Oliveira - Sänger von Eddie Palmieri - trägt den Cha Cha Cha Poco vor.

Mit dem Closer des Albums - einer meiner beiden Lieblingssongs des Albums - haben sie sich für die Feria De Cali bestens empfohlen: Cali Ois ist ein echter Feria-De-Cali - Festival - Song. Wer schon mal da war, weiss, was ich meine. Für die, die noch nicht da waren: Das sind Songs, in denen Wendungen wie Cali es Cali y lodemas es loma ... oder Sucursal del cielo oder die Erwähnung des Barrio Obrero mindestens einmal vorkommen müssen. Sonst gilt das nich... Sehr beliebt auch Los Caleñas son como las flores und auch Yo me quedo en Cali. Man glaubt es kaum: Sie haben es geschafft. Alles ist drin ( ja auch Oiga, mire vea )

Der andere Lieblingssong? Triste Y Solo - die Geschichte eines Auswanderers, der in der Fremde Sehnsucht nach seinem Barrio hat. Spiegelt die Befindlichkeiten vieler Latinos wieder. Die Musik dazu ist superb. In der 2. Hälfte des Songs geht der ICE so richtig los, obwohl das Tempo mit ca. 92 BPM doch moderat ist. Und die Breaks gegen Ende sind so raffiniert gesetzt, die an- und abschwellende Intensität des Orchesters so geschickt eingesetzt - das überrascht selbst mich noch auf Angenehmste.

Fazit: Salsa aus Lateinamerika + Europa! Top!


Eure Bewertungen


5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
Richtig gute Salsa



Bei den beiden folgenden Links handelt es sich um Werbung (mehr Infos [»] hier).

Vorhören und als MP3 downloaden:


Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen? Dann:



Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='https://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2019/Mercadonegro-Somos-Del-Barrio' target='_blank'>
    Mercadonegro - Somos Del Barrio
</a>

Besucher: 167


HTML5