... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:


CD-Besprechung


Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.




Gran Combo es Gran Combo - sagte mal jemand zu mir. Das agt alles - viel ist dem nicht hinzuzufügen. Konstanz über so viele Jahre und immer für coole Salsa-Hits gut. So ist auch En Cuarentena wieder ein großer Wurf - zumal in diesen Zeiten.

Natürlich hören wir wieder den typischen Gran Combo Sound. Diesmal mit etwas mehr Raffinessen gespickt. Kluge Breaks und tolle Einzelsoli - insgesamt sehr ausgefeilte Arrangements. Das ist schon cool, wie sie sich immer noch weiterentwickeln. Die beiden neuen Sänger Joselito Hernández (seit 2017) und Anthony García (seit 2015) haben sich bestens integriert und unterstützen Jerry Rivas optimal. Der Weggang von Charlie Aponte - eine der typischen Gran Combo Stimmen - 2014 wurde mehr als gut verkraftet.

Zu den Songs: Wir hören ein ausserordentlich gut gelauntes Album ( das war auch das Ziel ) mit den üblichen Gran combo - Themen: Amor, Liebe zur Musik und zu Puerto Rico. Ja, und ein bisschen feiern sie sich auch selbst, was aber völlig legitim ist. Zumal, wenn es so kracht wie in El Combo Del Mundo oder Ella Lo Que Quiere Es Combo. Letzterer Song wurde schon 2019 vorab veröffentlicht und ist einigen vielleicht bekannt.

Zu meinen Favoriten zählt auch unbedingt Hay Que Quererte. Ach und einen Weihnachts-Song gibt es auch: El Ron De La Tierra. Schlechtes Timing. Ja, leider ist die Pandemie dazwischengekommen. Gearbeitet wurde am Album seit 2019 - es sollte eigentlich Ende 2020 erscheinen. Aus bekanntem Grund konnten dann während des Jahres 2020 nicht mehr ganz soviele Menschen in einem Studio zusammen Songs aufnehmen. Also auf Dezember freuen.

Ach und gibt es den Song zur Pandemie. Zum Glück nicht. Würde nicht passen. So bleibt der Albumtitel und das Albumfoto der einzige Hinweis unter welchen Umständen das Album aufgenommen wurde.

Bemerkenswert ist auch das Platten-Label, auf dem El Gran Combo nun dieses und weitere Alben veröffentlicht. Jahrelang hatten sie ja ihr eigenes Label Combo Records auf dem sie und viele andere Salsa-Künstler ihre Alben veröffentlichten. Als sich das Label nicht mehr rentierte ( zuwenig Neu-Produktionen ), wechselten Gran Combo zu Sony Music. Das war 2004. Offenbar reichten die Umsätze mit Salsa dort auch nicht mehr. Dann versuchten sie es zwischenzeitlich wieder alleine und firmierten unter dem Namen EGC Records. Nun sind Grand Combo aber bei einem sehr erfolgreichem Label gelandet: Rimas Music. Es ist ein Reggaeton-Label - gegründet von Reggaeton-Star Bad Bunny. Wer hätte gedacht, dass die Reggaetoneros mal die Salsa retten .... Zur Info für die, die es nicht wissen: Die Platten-Label produzieren die Alben nicht nur - sie sorgen auch für die Vermarktung, Abrechnung der Tantiemen etc... also auch viel Bürokram.

Fazit: Gran Combo es Gran Combo!


Eure Bewertungen


5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
Sehr gutes Album



Bei den beiden folgenden Links handelt es sich um Werbung (mehr Infos [»] hier).

Vorhören und als MP3 downloaden:





Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen? Dann:


Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='https://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2021/El-Gran-Combo-En-Cuarentena' target='_blank'>
    El Gran Combo De Puerto Rico - En Cuarentena
</a>
Besucher: 420


HTML5