... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:




Salsa-Musiker: Joe Cuba

Herkunft: USA
Musikrichtung: Fania / Salsa Classics

Gilberto Miguel Calderón wurde 1931 in New York als Sohn puertorikanischer Eltern geboren. Er gründete bereits in den 50er Jahren sein Jose Calderon Sextet welches er später auf Anraten seines Agenten in Joe Cuba Sextet umbenannte. Charakteristisch für sein Sextet war der Vibrafon-basierte Sound. Und er hatte 2 Top-Sänger: Zum einen »Cheo Feliciano und zum anderen sang auch sein Timbales-Spieler »Jimmy Sabater. Joe Cuba wurde zum Vorreiter der Vibrafon-basierten Sextetts und zum Vorbild vieler Gruppen wie z.B. »Grupo Latin Vibe. Und er mischte auch munter spanische und englische Texte und nahm Elemente des Soul in seine Musik auf. Daraus entstand der Boogaloo. Joe Cuba darf sich getrost als Vater dieser Musikart bezeichnen. Unvergessen ist sicherlich der Hit El Pito (I Never Go Back to Georgia). "Sunny" - so wurde Joe Cuba genannt - starb völlig verarmt und vergessen von denen, die heute noch nach seiner Musik tanzen, am 15. Februar 2009 nach einer bakteriellen Infektion in New York. Ihm fehlte schlicht das Geld für eine medizinische Behandlung seiner Krankheit. Tragisch: Vielleicht hätte er nicht sterben müssen, wenn mehr Tänzer gewusst hätten, dass der, nach dessen Musik sie fröhlich tanzen, in grosser Not war ...


Links

Mehr Infos bei Wikipedia: [»] hier

Video auf youtube.com: [»] hier

Alle MP3 Downloads von Joe Cuba auf amazon: [»] hier


Unsere empfohlenen Hörbeispiele / Downloads


Interpret:
Titel:
» A Las Seis
2:43 min
Album:
Einer der zahlreichen Joe-Cuba Hits, dessen Sextet zu den Vorreitern des Vibe-basierten Salsa-Sounds gehört. Es singt Cheo Feliciano.

Andere Musikbeispiele für [»] Fania / Salsa Classics




HTML5