... alles über Salsa in Berlin!
Salsa-Berlin.de-Newsletter: Freikarten und ermässigte Tickets für viele Events, Verlosungen nur für Empfänger des Newsletters - Hier anmelden:
eMail


Havanna - hier wird Salsa getanzt!


CD-Besprechung

»George Delgado

Mi Ritmo Llego

Februar 2005 - Rumba Jams

CD-Review von

5 Punkte: Absolute Spitzenklasse
CD-Cover: Mi Ritmo Llego

 

 

CD-Cover: Mi Ritmo Llego

Du kannst in Zukunft sofort per eMail informiert werden, wenn DJ El Rumbero wieder eine neue Salsa-CD-Besprechung im Internet veröffentlicht - Abonnenten dieses Salsa-CD-Newsletters erhalten per eMail auch Kurzkommentare von DJ El Rumbero zu neuen Salsa-CDs, die sonst nicht im Internet zu finden sind.

Meine eMail: Mein Vorname:


George Delgado also. Auch wieder ein Name, der nur einem kleinen Kreis wirklicher Musikliebhaber bekannt sein dürfte. Schaut einfach mal in die CD-Cover rein und da findet sich sein Name bei vielen vielen bekannten und erfolgreichen Produktionen. Also: George Delgado spielt Congas u.a. beim Spanish Harlem Orchestra, Soneros Del Barrio und Tito Puente, er war beteiligt bei Jimmy Bosch, Manny Oquendo & Libre, Johnny Ray ja sogar für Tito Rojas und auch bei der legendären und einzigen Eddie Torres -CD ( der Tanzlehrer! ) spielte er in der Rhytmus-Sektion ( auch Bongos, Campana und Timbales). Ich selbst hatte die Gelegenheit, George Delgado 2003 bei einem Konzert von Altmeister Eddie Palmieri ( in dessen Orchester spielt er ebenfalls ) live zu erleben und auch als sehr bescheidenen und sympatischen Musiker kennenzulernen. Ein toller Typ! Mehr über ihn erfahrt Ihr -->hier

George Delgado rief und so hat sich den eine illustre Gesellschaft bekannter Namen versammelt, und um hier eine CD für und mit dem alten Kumpel aufzunehmen. Alle sind sie mit dabei: die Sänger Cheo Feliciano, Franky Vazquez, Herman Olivera, Julio Salgado und Ray Viera, der Teufelsgeiger Alfredo De La Fe, Posaunist Jimmy Bosch, Pianist Ricky 'rickyling' Gonzales, der Tres-Spieler Nelson Gonzáles. Wirklich die Creme De La Creme - also ich hätte als Interpret auf die CD 'The New York Salsa All Stars' raufgeschrieben. Na ja, aber ähnlich verhielt es sich ja auch mit den letzten Produktionen von Jimmy Bosch oder dem Spanish Harlem Orchestra.

Nun könnte man denken, dieselben Leute wie immer - och das ist ja langweilig. Zumal wieder jede Menge mehr oder weniger bekannte Hits aus Fania-Zeiten auf dieser CD zum Besten gegeben werden. Nein, langweilig ist sie nicht! Diese CD hat - für mich jedenfalls - durchgehend den Salsa-Swing, der mitreisst ( nicht umsonst nennt er sich George 'Mr. Swing' Delgado ). Die Idee , was Salsa ist und ausmacht hat George Delgado hier perfekt mit seinem Star-Ensemble umgesetzt. Für mich ist das sogar besser gelungen, als z.B. auf der letzten Spanish Harlem Produktion. Vielleicht weil hier bei dieser CD jemand aus der Rhythmus-Abteilung das Sagen hatte, denn George Delgado war auch bei der Produktion federführend beteiligt.

Seit Tagen läuft die CD bei mir zu Hause im Player rauf und runter und es gibt für mich immer Neues zu entdecken. Titel 1 'Mi Ritmo Llego' ist programmatisch und gibt die Richtung vor. Straight forward und ohne Schnörkel. Wenn der Rhythmus von George einmal angekommen ist, lässt er Dich nicht mehr los. Und die CD reift: Unbedingt mehrmals hören! Die Schönheit mancher Songs erschliesst sich manchmal erst beim 2. Hören - so ging es mir z.B. beispielsweise mit Tus Ojos - gesungen von Herman Olivera. Ein cooler Mambo. Gott was für ein Lied.

Sofort als Hit auffällig hingegen ist Lo Que Espera El Sonero. Ein Dancefloor-Kracher ist auch der bekannteste der neu interpretierten Oldies: das fetzige 'El Hijo De Obatala' welches wir von Ray Barretto kennen. Übrigens mit ~102 BPM der schnellste Titel auf der CD. Alle anderen Titel bewegen sich fast alle im Midtempobereich so um die 95 BPM - ein sehr angenehmes Tempo für Tänzer. Die Kraft, der Rhythmus, der Swing der in allen Titeln dieser CD steckt, ist toll.

Swing ist wirklich ein Schlüsselwort für diese CD: Todo El Mundo Escucha! Auch so ein potentieller Dancefloor Hit genauso wie Tu Regresaras mit einem richtig abgefahrenen Violinen Einsatz von Alfredo De La Fe. Irgendwie ist die Violine immer sehr dezent präsent bis sie dann nach dem Posaunen Solo quasi ausbricht. Das kann einem schon Schauer über den Rücken jagen.

A Mi Me Gusta heisst der letzte Titel der CD - von George Delgado selbst komponiert. Was für ein Son! Nur 75 BPM langsam aber was für eine Kraft! Und alle dürfen zeigen, was sie können - jeder der Stars erhält ein kleines Solo - hier hören wir Jimmy Bosch's Posaune, Ricky Gonzeles Piano, Nelson Gonzales Tres und natürlich suena la conga repitalo el bongo Mr. Delgado.

Fazit: New York Salsa Dura at its best! Ich bin begeistert - für mich eine der besten Neuerscheinung der letzten Jahre seit dem Debüt-Album des Spanish-Harlem-Orchesters.


Eure Bewertungen


Bewerte diese CD - Vergib Deine Sterne


Vorhören und als MP3 downloaden:




Und hier die Titel und Komponisten

No. Titel Komponist Zeit
1 Mi Ritmo Llego Carlos Adorno 04:31
2 Tu Guarachita Johnny Ortiz 04:20
3 Lo Que Espera El Sonero Marín 'Lefty' Medina / Julio Salgado 05:28
4 El Hijo De Obatala C. Curet Alonso 05:40
5 Tu Regresaras Manuel Flores Monterrosas 04:28
6 Todo El Mundo Escucha D.R. 04:39
7 Fuiste Tu Enrique Gúzman 04:54
8 Tus Ojos Pepe Delgado 03:43
9 De Todas Maneras Rosas C. Curet Alonso 04:57
10 A Mi Me Gusta George Delgado 05:42

Diese Kritik gibt nur die subjektive persönliche Meinung des Autors wieder. Wollt Ihr mir Eure Meinung mitteilen oder habt Ihr Tips für zukünftige CD-Besprechungen?
Dann schicke eine eMail an: eMail an DJ El Rumbero schicken

Bitte beachte, dass der hier abgebildete Text urheberrechtlich geschützt ist. Gerne kannst Du aber diese Seite verlinken. Hier ist der Original-Link:

<a href='http://www.salsa-berlin.de/salsa-cd/2005/GeorgeDelgado' target='_blank'>
    George Delgado - Mi Ritmo Llego
</a>


Besucher: 729


HTML5